Archives

Allgemeines zur Destillationsapparatur

Permalink

Flüssigkeiten sind selten rein und meistens ein Gemisch aus verschiedenen Fluiden. Um diese zu trennen bedarf es keiner Hexerei. Durch die schlichte Anwendung von Physik und die Nutzung von physikalischen Eigenschaften lassen sich mit Hilfe einer Destillationsapparatur Gemische problemlos trennen.

Dabei ist eine Destillationsapparatur nicht nur für die Herstellung von Whiskey nützlich, sondern kann auch für andere Zwecke herangezogen werden. Im Folgenden widmen wir uns der Funktionsweise einer Destillationsapparatur, deren Vor- und Nachteile und worauf bei einer Destillationsapparatur zu achten ist.

Was ist ein Destillationsgerät?

Eine Destillationsapparatur beschreibt ein Gerät, welches sich die physikalischen Eigenschaften von Stoffen zu nutze macht, um diese voneinander zu trennen. Vermischt man zum Beispiel Alkohol mit Wasser, so ist auf dem ersten Blick nicht erkennbar, dass die Flüssigkeit aus zwei verschiedenen Stoffen besteht. Jedoch haben beide Stoffe unterschiedliche physikalische Eigenschaften. Wasser und Alkohol haben unterschiedliche Siede- und Taupunkte. Das bedeutet, dass Alkohol und Wasser bei unterschiedlichen Temperaturen von einem flüssigen Zustand in einen gasförmigen wechselt. Umgekehrt verhält es sich mit dem Taupunkt. Dieser beschreibt die Temperatur, bei dem sich das Gas wieder in eine Flüssigkeit umwandelt.

Destillationsapparatur von Winlab

Diese Eigenschaft macht sich das Destilliergerät zu nutze.
Ein Destilliergerät besteht im wesentlichen aus einem Flüssigkeitsbehälter, der erhitzt werden kann, einer sich daran anschließenden Röhre, die in einem leicht abfallenden, gekühlten Kondensator mündet. Am Ende des Kondensators, befindet sich ein Auffangbehälter.

Das Gemisch wird auf den niedrigsten Siedepunkt erhitzt, so dass ein Teil des Gemisches verdampft. Das Gas steigt auf und erreicht den Kondensator. Im Kondensator wird das Gas auf den Taupunkt heruntergekühlt und wieder flüssig und tropft in den Auffangbehälter. Somit wurden beide Stoffe getrennt. Da das zweite Gemisch stets flüssig im ersten Behälter verblieben ist.

Was sind die Vorteile eines Destillationsgerätes?

Ein Vorteil eines Destilliergerätes ist, dass es einfach im Aufbau und in der Bedienung ist. Der Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden. Das Destilliergerät kann verschiedene Dimensionen erreichen. Es kann für Kleinstmengen bis hin zu grösseren Mengen ausgelegt werden.

Was sind die Nachteile eines Destillationsgerätes?

Ein Nachteil ist, dass oftmals mehrere Durchgänge der Destillation stattfinden müssen, um ein entsprechend reines Produkt zu erhalten.
Weiterhin sollte vorher bekannt sein, um welche Stoffe es sich handelt, um den Siedepunkt und den Taupunkt festzulegen.
Ein weiterer Nachteil ist, dass die Reinheit der Destillation nur schwer nachzuweisen ist. Schwierig wird die Destillation von mehreren Stoffen, die ähnliche oder gleiche Siede und Taupunkte haben.

Worauf ist bei eines Destillationsgerätes zu achten?

Es ist darauf zu achten, dass die zu destillierenden Stoffe nicht leicht entzündlich sind, um Unfälle oder Explosionen xuvermeiden.
Weiterhin ist darauf zu achten, dass die Destillationsapparatur in sich geschlossen ist, und keine Gase entweichen können.

 

Durch die Treppenlifter können Treppen wieder überwunden werden

Permalink

Die Mobilität wird im Alter oft sehr eingeschränkt und dies durch die körperlichen Beschwerden. Bei den eigenen vier Wänden können Unabhängigkeit und Lebensqualität dann sehr darunter leiden. Nicht nur das Alter bereitet oft Schwierigkeiten, sondern häufig gibt es auch Unfälle oder Krankheiten.

Sogar bei jüngeren Menschen kommt es oft vor, dass Treppensteigen Probleme bereitet. Die sogenannten Treppenlifter sind dann geeignet, damit die Treppen kein Hindernis mehr darstellen.

Was ist für Treppenlifter zu beachten?

Treppenlifter sind generell sogenannte Treppenfahrstühle, welche individuell angepasst werden können. In großen Teilen ist es damit möglich, dass die Freiheit zurückgeholt wird. Wichtig sollte schließlich sein, dass die Lebensqualität innerhalb der eigenen vier Wände wieder deutlich erhöht wird. Die Treppenlifter sind für alle wichtig, die auf Gehhilfen angewiesen sind oder im Rollstuhl sitzen. Der Lift ist eine sehr große Hilfestellung, denn das gewohnte Zuhause muss dann oft nicht aufgegeben werden.

Die kleinen Treppenabsätze oder die Etagentreppen sind dann kein Hindernis mehr und auch in weiteren Stockwerken werden wieder die Wohnbereiche erreicht. Es muss sich bei einem Lift nicht immer um ein neues Modell handeln, denn auch gebrauchte Treppenlifter werden gefunden. Zum Teil können nicht selten etwa 50 Prozent gespart werden und somit handelt es sich um eine günstige Alternative. Bei kurvigen Treppen ist allerdings zu beachten, dass die Schienen neu angefertigt werden müssen und die Preise damit steigen.

Wichtige Informationen für Treppenlifter

Werden gebrauchte Modelle überlegt, sollten diese gewartet und technisch überprüft sein. Eine Garantie ist wichtig und das genaue Alter von dem Lift sollte bekannt sein. Bei wirklich schlechten Modellen ist zu beachten, dass die Folgekosten am Ende sehr hoch sein können und deshalb sind Angebote genau zu prüfen. Wer den Treppenlift nicht kaufen möchte, kann sich auch die Miete überlegen. Bei Umbauten oder Umzügen wird dann für Flexibilität gesorgt und einige Mietmodelle sind ebenfalls zuschussberechtigt. Zu beachten ist, dass es oft die einmalige Anzahlung gibt und bei Kurventreppenliften ist die Mietzahlungmeist höher.

Weiterlesen

Nicht selten wird eine Mindestlaufzeit vorgegeben, die oft bei 36 Monaten liegt. Egal ob bei dem Kauf oder bei der Miete, immer werden am besten einige Angebote eingeholt. Die Preise sollten entsprechend verglichen werden und wichtige Punkte sind dann auch Kundenservice, Reparaturen, Wartungen und Garantie. Soll es sich um einen Treppenlifterhandeln, dann sollte dieser auch zu dem Bedarf passen. Die Gegebenheiten vor Ort sind zu berücksichtigen und so beispielsweise das Treppenhaus. Wer beispielsweise in dem Rollstuhl sitzt, sollte auch mit diesem transportiert werden können. Ohne Rollstuhl ist auch ein einfacherer Sitzlift möglich.

 

Hygiene und Haltbarkeit beim Lebensmittel einschweißen

Permalink

Wenn man Lebensmittel herstellt und möchte man diese verkaufen über den Handel, so muss man sich natürlich entsprechende Gedanken um die Verpackung machen. Gerade wenn es um Lebensmittel wie Fleisch oder um Wurst geht, erfolgt häufig ein Lebensmittel einschweißen. Wie das im Detail funktioniert und was für Vorteile es hat, kann man dem nachfolgenden Artikel entnehmen.

Das ist Lebensmittel einschweißen

Wenn die Rede vom lebensmittel einschweißen ist, so handelt es sich hier um ein ganz besonderes Verfahren. Hierbei werden Lebensmittel wie Fleisch, Wurst, aber auch andere Lebensmittel in einer Kunststofffolie verpackt und dann verschweißt. Man spricht hierbei auch vom vakuumiereren. Denn bei diesem Verfahren gibt es nämlich eine große Besonderheit, die Luft wird vor dem Verschweißen der Lebensmittel entsprechend entzogen. Sodass das eingeschweißte Lebensmittel letztlich luftdicht verpackt ist. Da es sich bei der Verpackung um Folie handelt, kann man das eingeschweißte Lebensmittel jederzeit bei Bedarf auch wieder öffnen.

Vorteile vom Lebensmittel einschweißen

Sicherlich werden sich einige Leser fragen, was für Vorteile soll das Lebensmittel einschweißen bieten? Das es Vorteile hat, wurde kurz schon im Artikel erwähnt. So hat das einschweißen zum Beispiel den Vorteil, das man dadurch das Lebensmittel schützt. So kann es durch die Verpackung zu einen Verunreinigungen oder dergleichen kommen. Aber auch in anderer Hinsicht hat das einschweißen von Lebensmittel einen Vorteil, nämlich hinsichtlich der Haltbarkeit.

Durch den Entzug von Luft und dem luftdichten verschweißen, kann man je nach Lebensmittel eine längere Haltbarkeit erzielen. In welchem Umfang sich die Haltbarkeit erhöht, hängt vom Lebensmittel ab. Und wie dann auch die Lagerung vom Lebensmittel erfolgt, so zum Beispiel ob es eingeforen wird, gekühlt wird oder ganz normal gelagert wird. Auch das hat natürlich einen nicht unwesentlichen Einfluss darauf, wie lange die Haltbarkeit ist.

Arbeitsmittel für das Lebensmittel einschweißen

Möchte man jetzt Lebensmittel vakuumieren, so braucht man dafür die entsprechenden Arbeitsmittel. Zum einen braucht man die Folien, in denen die Lagerung, aber auch das verschweißen erfolgt. Hinsichtlich den Folien muss man wissen, diese werden im Handel in unterschiedlichen Größen angeboten. So kann man diese auch darauf abstimmen, je nachdem wie groß die Lebensmittel sind, die man letztlich dann auch einschweißen möchte. Unterschiede gibt es aber auch bei der Stärke der Folie.

Neben der Folie braucht man noch das Einschweißgerät. Hierbei handelt es sich um ein elektrisches Gerät. Hier kann es ebenfalls große Unterschiede geben, die beim Lebensmittel einschweißen nicht unwichtig sein können. So zum Beispiel die Stärke der Schweißnaht, aber auch die Art der Folien die vom Einschweißgerät verarbeitet werden können. Aufgrund der technischen Unterschiede, gibt es auch Preisunterschiede. Gerade aus diesen Gründen, sollte man vor dem Kauf, die Modelle ruhig auch mal vergleichen. Was ohne größeren Aufwand über das Internet möglich ist.

Mehr unter: http://www.repo-verpackungstechnik.de/lebensmittel-einschweissen/

 

Überwachungsspiegel: Alles Wichtige im Blick

Permalink

Ein Überwachungsspiegel ist praktisch, kann einfach erworben werden und verhindert mitunter Unfälle. Schließlich behält man auf einfache Art und Weise alles Wichtige im Blick. Nicht nur der Straßenverkehr ist im Bezug auf einen derartigen Spiegel zu nennen. Auch im Grundstück oder Firmengelände kann die bewusste Verwendung sehr lohnend sein.

Überwachungsspiegel ganz einfach erwerben

Sofern man sich für einen hilfreichen Überwachungsspiegel entscheidet, kann dieser ganz komfortabel online bestellt werden. Dadurch wird der Aufwand minimiert, die Lieferung erfolgt zuverlässig und die Preisvergleiche können mühelos im Vorfeld stattfinden. Natürlich gibt es diverse Spiegel, die sich in Größe, Design und von der Herstellermarke unterscheiden. Dabei genießt der Käufer den großen Vorteil, genau nach Bedarf zu wählen. Nicht zu vergessen sind die preislichen Unterschiede. Selbst ein hochwertiger Spiegel zur Überwachung muss nicht zwingend teuer sein. Viel wichtiger ist es, den idealen Anbieter zu finden.

Ein Überwachungsspiegel für mehr Sicherheit

Wer sich unsicher fühlt oder von Seiten des Grundstücks die Ausfahrt zur Straße nicht einsehen kann, ist oftmals ratlos. Diese unschöne Situation kann mit relativ einfachen aber sehr effektiven Mitteln geändert werden. Dafür ist nur erforderlich, dass ein Überwachungsspiegel angebracht wird. Schon ist das Blickfeld erweitert und das Selbstvertrauen steigt wieder an. Nicht nur der Nutzer selbst gewinnt dadurch an Sicherheit. Auch die anderen Verkehrsteilnehmer sind beruhigt und somit ist allen geholfen.

Der hochwertige Überwachungsspiegel

Ein guter Überwachungsspiegel sollte natürlich ein echtes Qualitätsprodukt sein. Eine solide Verarbeitung ist dabei ein Muss. Darüber hinaus ist die korrekte Anbringung ein Muss. Nur wer hier ordnungsgemäß arbeitet, kann sich später über das gelungene Ergebnis freuen. Der Spiegel muss den Witterungseinflüsse Stand halten können und darf nicht unnötig beeinträchtigt werden. Starke Sonneneinstrahlung, Windstöße und heftiger Regen dürfen also keine Problematik darstellen. Die sichere Montage muss natürlich gewährleistet sein.

Das spricht für einen Überwachungsspiegel

Vielleicht zögern Sie noch und sind sich unschlüssig, ob sich ein Überwachungsspiegel wirklich lohnt? Ganz einfach – diese Investition hält sich in Grenzen, die Montage ist einfach und im Handumdrehen erledigt und Sie selbst können nur profitieren. Insofern sollte die Frage bereits erledigt sein. Ein Überwachungsspiegel gibt immer ein sicheres Gefühl und schützt vor Diebstahl oder Sachbeschädigung zusätzlich. So hat der befürchtete „Tote Winkel“ künftig keine Chance mehr. Außerdem kommt der psychologische Aspekt hinzu. Der potentielle Einbrecher erblickt den Überwachungsspiegel und wird dadurch abgeschreckt werden. Sie können Ihren neuen Spiegel flexibel aufstellen, sodass dich der Artikel genau an der Stelle befindet, wo Sie ihn benötigen. Nicht nur Privatpersonen zeigen diesbezüglich großes Interesse. Auch mittlere und größere Unternehmen betrachten die diversen angebrachten Spiegelsysteme als unverzichtbar. Dieser kleine Kauf kann also viel bewirken und kann insgesamt nur also positive Entscheidung definiert werden.

 

Einen personalisierten Alexa Skill erstellen?

Permalink

Viele Menschen möchten einen Alexa Skill erstellen, damit noch mehr Funktionen hinzugefügt werden. Es kann jeder einfach selbst einen Skill erstellen und programmieren. Alexa ist dabei der Name von dem digitalen Sprachassistenten von Amazon. Durch Alexa Voice Service können Privatpersonen oder Unternehmen eine Hardware integrieren. Jeder kann einen Alexa Skill erstellen und dies ohne Programmierkenntnisse und einfach.

Alexa Skill erstellen
Alexa Skill erstellen

Was ist beim Alexa Skill erstellen wichtig?

Es reicht aus, wenn Entwürfe gewählt werden. Diese so genannten Blueprints werden ausgefüllt und benutzt. Bei dem Amazon-Konto werden die erstellten Funktionen dann hinterlegt und sie sind immer abrufbar. Damit Skills entworfen und genutzt werden können, wird durch Amazon auf die klassischen Programmiertechniken verzichtet. Stattdessen wird einfach nur das übersichtliche Onlineformular genutzt. Jeder kann aus Hauptkategorien wählen und so beispielsweise Zuhause oder Spaß. Die eigenen Angaben werden hinterlegt und es kann sich um Sammlungen von Sprüchen oder auch um Fragen und Antworten handeln. Ein Intro kann optional festgelegt werden, welches beim Start der Funktion durch Alexa genannt werden soll. Bei allen Alexa-Geräten ist der neue Skill dann nutzbar, wenn es die Verknüpfung zu dem Amazon-Account gibt. Die Skills können auch veröffentlicht werden, damit weitere Nutzer auch teilhaben können. Zwar ist dies noch verstärkt in den USA der Fall, doch es wird auch vermehrt in Deutschland kommen.

Sie können auch bei einer Agentur einen Skill für Alexa erstellen lassen: https://next-munich.com/alexa-skill-erstellen/

Wichtige Informationen beim Alexa Skill erstellen

Durch Alexa Skill Blueprint ist es nicht schwierig, wenn Personen einen Alexa Skill erstellen möchten. Bei der Informationsseite wird direkt gezeigt, wie ein Skill erstellt und genutzt wird. Bei der Vorlage muss nur auf erstellen geklickt werden und dann öffnet sich das Gerüst. Beispielhafte Inhalte sind schon hinterlegt und diese können noch ergänzt und angepasst werden. Wurde das Blatt ausgefüllt, kann es mit den nächsten Schritten weiter gehen. Festgelegt werden können dann Begrüßungs- und Abschiedsnachrichten. Wenn alle Angaben gemacht sind, kann ein Skill-Name vergeben werden. Die Skills können dann erstellt werden und auf den entsprechenden Geräten sind sie nach wenigen Minuten einsatzbereit. Viele möchten einen Alexa Skill erstellen, damit Kinder eine Gute-Nacht-Geschichte hören. Der Kindername kann als Heldenname auf Wunsch eingefügt werden. Die Vorlage kann dann mit Motivationssprüchen gespeichert werden, welche beim Sport auf Sprachbefehl abrufbar sind. Es gibt auch die Wissensdatenbank, die beim Lernen hilft. Fragen können dann auch nach persönlichen Vorstellungen beantwortet werden und neue Kontakte können mit der Vorstellungsrunde begrüßt werden. Einige Leute können Anweisungen durch Alexa erhalten. Auch wenn es bislang weniger Flexibilität gab, so gibt es mit Blueprints viele verschiedene Möglichkeiten beim Alexa Skill erstellen.

Lecktester wird auch als Dichtheitsprüfgerät bezeichnet

Permalink

Ein Lecktestgerät, oder ebenso Lecktester, wird im Normalfall als Dichtheitsprüfgerät bezeichnet. Man versteht darunter ein Messgerät, das für die Dichtigkeitsprüfung der Prüflinge verwendet wird. Außerdem gibt es Lecktester, welche sich ebenfalls zur Lecksuche eignen. Wegen der hohen Qualitäts- und Leistungsstandards sind fortlaufende Dichtheitsprüfungen während der Produktionsabläufe unabdingbar.

Zahlreiche Bauteile erfordern ein entsprechend vorgegebenes Maß an Dichtheit, das Firmen gewährleisten müssen. Daher werden Lecktestgeräte in zahlreichen Branchen eingesetzt. Zu den bedeutungsvollsten Industriezweigen zählen zum Beispiel die Gas-, Pharma- und Automobilindustrie.

Messtechniken beim Lecktester

Es gibt unterschiedliche Verfahren bei der Dichtheitsprüfung, welche verschiedene Vorteile und Nachteile haben. Für jede Anwendung ist deswegen individuell zu entscheiden, welche Prüftechnik sich für den bevorstehenden Lecktest eignet. Zu den Methoden, die am weitesten verbreitet sind, zählen die Druckflussmessung, die Druckmessung und der Unterwassertest. Wegen der verschiedenen Anwendungsbereiche und Verfahren gibt es zahlreiche unterschiedliche Arten von Lecktestgeräten. Neben dem tatsächlichen Funktionsprinzip unterscheidet man ebenso darin, wie man dieses Gerät in den Fertigungsvorgang integriert. Die manuellen Lecktester müssen noch von einem Beschäftigten von Hand befüllt sowie bedient werden. Vollautomatische Geräte hingegen integriert man komplett in den Herstellungsprozess. Sie brauchen keinerlei manuelle Eingriffe mehr während des Prüfprozesses.

Wartung vom Lecktester

Damit stets eine gleichbleibende Qualität geboten wird, sind sämtliche Lecktester in regelmäßigen Abständen zu prüfen und zu kalibrieren. Die zeitlichen Abstände hängen von der Anwendung und der Messtechnik ab. Für das eigentliche Prüfen der Geräte setzt man Testlecks ein, mit denen ein definiertes Leck simuliert wird, um den Lecktester auf seine Funktionsfähigkeit hin prüfen zu können. Zudem muss je nach Abweichung eine Kalibrierung vom Prüfgerät durchgeführt werden. Hierfür verwendet man einen sogenannten Leckkalibrator. Weil viele Lecktester heutzutage digital sind, bringen diese ebenso sämtliche zeitgemäßen Vorzüge mit sich. Aufgrund des umfangreichen internen Speichers und den unterschiedlichsten Schnittstellen können die Prüfresultate heute ohne Probleme ausgelesen und durch umfassende Software analysiert werden. Dadurch ist es möglich, Fehler einfacher und schneller innerhalb von Fertigungsprozessen zu identifizieren, wodurch man einen größeren Ausschuss fehlerhafter Bauteile vermeidet.

Zusätzliche Angaben: http://furness-controls.de/lecktester/

Differenzdruck-Lecktester

Zahlreiche Lecktester arbeiten nach dem Differenzdruckverfahren. Diese Methode bietet kurze Prüfzeiten, eine hohe Messgenauigkeit und kann außerdem leicht in automatisierte Dichtheitsprüfanlagen eingebunden werden. In der Regel ist das Prüfmedium gewöhnliche Druckluft, wodurch lediglich geringe Unterhaltungsaufwendungen anfallen und der Prüfvorgang verschmutzungsfrei abläuft. Außerdem verfügt Luft über eine kleine Viskosität, wodurch sich ebenso kleine Lecks messen lassen. Damit entsprechen Differenzdruck-Lecktester ebenfalls dieser Qualitätsnorm ISO 9000 ff. Sie sind für viele Branchen und Anwendungsfälle geeignet. Ein Nachteil ist allerdings die fehlende Leckortung, die ohne einen weiteren Messvorgang nicht möglich ist.

 

Unterschiede beim Rammschutzpoller

Permalink

Entschließt man sich für Rammschutzpoller, so ist es möglich aus einem breiten Sortiment auswählen. So gibt es diese in einer Stahl-Ausführung, aber auch in einer Ausführung aus Plastik. Bei der Stahl-Ausführung ist noch interessant, diese ist feuerverzinkt und mit einer Beschichtung versehen. Dadurch kann man nicht nur die Kunststoff-Ausführung von einem Poller, sondern auch die Stahl-Ausführung im Außenbereich einsetzen.

Sie differenzieren sich aber nicht allein beim Material, sondern auch bei der Größe. So gibt es Rammschutzpoller durch Länge von 1200, 1500 und 2000 mm. Ähnlich sind die Differenzen auch beim Diameter, hier reicht die Bandbreite von 80 bis 102 mm. Farblich sind die Poller im schwarz/ gelben Farbton gehalten. Differenzen gibt es aber auch bei der Montage. So gibt es Modelle durch Montageplatte, hierbei wird der Rammschutzpoller einfach mittels Dübel und Schrauben befestigt. Alternativ dazu gibt es noch die Variante, bei derer der Poller einbetoniert wird.

Rammschutzpoller: Mehr zum Thema

Ein Rammschutzpoller

Schutz und Ordnung sind im Betrieb unerlässlich. Ist dies nicht sichergestellt, kann dies mit nicht unerheblichen Risiken für Mitarbeiter und Gäste, selbstverständlich auch für Sachwerte besagen. Gerade der Werks- und Lagerverkehr kann hierbei eine Gefahrenquelle sein. Abhilfe schaffen kann hier ein Rammschutzpoller. Welche Funktionen dieser hat, welche Differenzen es gibt und wie man Geld bei der Anschaffung sparen kann, kann man nachfolgend in Praxis bringen.

Dafür eignet sich ein Rammschutzpoller

Am Anfang wurde es schon kurz veranschaulicht, gerade im Lager mit entsprechendem Verkehr, können vielfältige Gefahren entstehen. Als Unternehmen muss man diese Gefahren wirksam verhindern. Eine Option sind hierbei Rammschutzpoller. Man kann mit diesen ausser der Verkehrswege von den Lagerflächen abszedieren, sondern sie auch dadurch beschützen. Denn durch die Abtrennung können die Flächen nicht fahren werden. Wobei es natürlich auch noch weitere Verwendungsmöglichkeiten gibt, so z. B. als Schutz- und Ordnungsmöglichkeit auf einem Rastplatz.

Das sollte man beim Kauf von Rammschutzpoller berücksichtigen

Wer jetzt Rammschutzpoller für sein Betrieb kaufen möchte, der muss hier zahlreiche Punkte beachten. So etwa die Art der Poller, also Plastik oder Stahl, aber auch die Höhe und der Diameter. Der Umfang ist gerade dann von Bedeutung, wenn man den Poller einbetonieren muss. Hier muss man die Tiefe die man beim Rammschutzpollereinbetonieren möchte, angemessen berücksichtigen. Berücksichtigt man diese nämlich nicht, ist am Ende potentiell der Poller zu niedrig. Hat man diese Punkte gewertet, sollte man einen Direktvergleich abwickeln. Die Differenzen bei den Modellen machen sich beim Kaufpreis für einen Rammschutzpoller wahrnehmbar. Wer nicht zu viel Geld dafür ausgeben oder sich zuerst mal allgemein einen Überblick verschaffen möchte, der sollte immer gleichsetzen. Das Internet erlaubt hier mittels einer Recherche die Durchführung eines Vergleich.