Einen personalisierten Alexa Skill erstellen?

Permalink

Viele Menschen möchten einen Alexa Skill erstellen, damit noch mehr Funktionen hinzugefügt werden. Es kann jeder einfach selbst einen Skill erstellen und programmieren. Alexa ist dabei der Name von dem digitalen Sprachassistenten von Amazon. Durch Alexa Voice Service können Privatpersonen oder Unternehmen eine Hardware integrieren. Jeder kann einen Alexa Skill erstellen und dies ohne Programmierkenntnisse und einfach.

Alexa Skill erstellen
Alexa Skill erstellen

Was ist beim Alexa Skill erstellen wichtig?

Es reicht aus, wenn Entwürfe gewählt werden. Diese so genannten Blueprints werden ausgefüllt und benutzt. Bei dem Amazon-Konto werden die erstellten Funktionen dann hinterlegt und sie sind immer abrufbar. Damit Skills entworfen und genutzt werden können, wird durch Amazon auf die klassischen Programmiertechniken verzichtet. Stattdessen wird einfach nur das übersichtliche Onlineformular genutzt. Jeder kann aus Hauptkategorien wählen und so beispielsweise Zuhause oder Spaß. Die eigenen Angaben werden hinterlegt und es kann sich um Sammlungen von Sprüchen oder auch um Fragen und Antworten handeln. Ein Intro kann optional festgelegt werden, welches beim Start der Funktion durch Alexa genannt werden soll. Bei allen Alexa-Geräten ist der neue Skill dann nutzbar, wenn es die Verknüpfung zu dem Amazon-Account gibt. Die Skills können auch veröffentlicht werden, damit weitere Nutzer auch teilhaben können. Zwar ist dies noch verstärkt in den USA der Fall, doch es wird auch vermehrt in Deutschland kommen.

Sie können auch bei einer Agentur einen Skill für Alexa erstellen lassen: https://next-munich.com/alexa-skill-erstellen/

Wichtige Informationen beim Alexa Skill erstellen

Durch Alexa Skill Blueprint ist es nicht schwierig, wenn Personen einen Alexa Skill erstellen möchten. Bei der Informationsseite wird direkt gezeigt, wie ein Skill erstellt und genutzt wird. Bei der Vorlage muss nur auf erstellen geklickt werden und dann öffnet sich das Gerüst. Beispielhafte Inhalte sind schon hinterlegt und diese können noch ergänzt und angepasst werden. Wurde das Blatt ausgefüllt, kann es mit den nächsten Schritten weiter gehen. Festgelegt werden können dann Begrüßungs- und Abschiedsnachrichten. Wenn alle Angaben gemacht sind, kann ein Skill-Name vergeben werden. Die Skills können dann erstellt werden und auf den entsprechenden Geräten sind sie nach wenigen Minuten einsatzbereit. Viele möchten einen Alexa Skill erstellen, damit Kinder eine Gute-Nacht-Geschichte hören. Der Kindername kann als Heldenname auf Wunsch eingefügt werden. Die Vorlage kann dann mit Motivationssprüchen gespeichert werden, welche beim Sport auf Sprachbefehl abrufbar sind. Es gibt auch die Wissensdatenbank, die beim Lernen hilft. Fragen können dann auch nach persönlichen Vorstellungen beantwortet werden und neue Kontakte können mit der Vorstellungsrunde begrüßt werden. Einige Leute können Anweisungen durch Alexa erhalten. Auch wenn es bislang weniger Flexibilität gab, so gibt es mit Blueprints viele verschiedene Möglichkeiten beim Alexa Skill erstellen.