NAS Server – Was genau ist das?

Permalink

NAS Server sind genau betrachtet große Speicher für Daten. Das Prinzip eines Servers ist recht einfach. Meist als zentrale Einheit in einem Unternehmen oder auch im privaten Haushalt platziert, bietet er den Zugriff auf alle wichtigen Daten von jedem Platz aus. Das heißt, ein NAS Server bietet die Möglichkeit Daten zentral zu speichern, um diese für verschiedene Nutzer gleichzeitig zugänglich zu machen. Egal, ob es sich dabei um das Bearbeiten einer Datei handelt oder um das Auslesen von Informationen. Ein NAS Server ist vielseitig einsetzbar.

NAS Server – Wo liegen die Kosten?

Die Kosten für einen NAS Server können stark variieren. Man kann hier keinen direkten Preis oder Preisspanne nennen. Je nachdem über welche Ausstattung ein solcher Server verfügen soll oder muss, liegt auch der entsprechende Preis. Eines jedoch kann man klar differenzieren. Die Preise für einen Server der im gewöhnlichen privaten Gebrauch eingesetzt wird, liegen in der Regel weit unter den Kosten die aufgewendet werden müssen, wenn es sich um einen Server für den gewerblichen Gebrauch handelt. In erster Linie hängt dies aber von den technischen Aspekten ab. Denn ein großer Server für Unternehmen, benötigt mehr technische Features als ein Server für den Privatbereich. Daraus begründen sich die großen Preisunterschiede.

NAS Server – Wo liegen die Unterschiede?

Bei einem NAS Server muss man mehrere Aspekte betrachten. Der wichtigste Punkt ist hier natürlich die Anzahl und maximale Größe der Datenspeicher. Für einen privaten Gebrauch beispielsweise, reicht ein NAS Server mit 2 bis 3 Datenträgern vollkommen aus. Für ein Unternehmen kann es auch notwendig sein, einen Server mit 9 oder 10 Datenträgern einzusetzen. Desweiteren gibt es Unterschiede in den technischen Lösungen, speziell was die Übertragungsart und die Geschwindigkeit der Übertragung betrifft. Ein letzter aber nicht so häufig berücksichtigter Unterschied, ist das sogenannte Notstromprinzip. Nahezu alle moderneren NAS Server verfügen, entweder als zusätzliches Features oder integriert, über ein Notstromsystem. Besonders für Firmen ist dieser Punkt extrem wichtig. Bei einem Stromausfall, bleibt der Server dennoch aktiv und wird in seiner Arbeitsweise nicht beeinträchtigt. In der Regel bietet ein solches System eine Überbrückungszeit von 12 bis 24 Stunden an.

NAS Server – Fazit zu diesen Produkten

Diese Produkte beziehungsweise Systeme sind in der heutigen Zeit unverzichtbar geworden. Nahezu jedes Unternehmen, jede Firma oder auch jedes Forschungsinstitut verfügt über solche Geräte. Nicht nur für den Datenaustausch sondern auch für die Datensicherung sind diese Systeme unverzichtbar. Daher ist es nicht verwunderlich das diese Geräte so häufig eingesetzt werden. Was jedoch generell beachtet werden muss, sind die technischen Unterschiede. Je nach Einsatzgebiet sollte hier auf ein dementsprechendes Produkt zurückgegriffen werden.